Abgeschlossene eigene Kurse  

 

Unsere weiteren 18-monatigen Kurse zur Stärkung von Frauen in ländlichen Regionen endeten zum Jahresende 2017. Erst nachdem das Wetter wieder besser geworden war, fanden sehr schöne "Graduation Parties" in Andkhoi und Baghbustan statt. Die jungen Frauen haben während der Ausbildung Lesen, Schreiben und Rechnen in der Landessprache Dari (Persisch) sowie Nähen, Sticken und Stricken gelernt. Sie nahmen an Vorträgen zu verschiedenen aktuellen Themen über Gesundheit, Religion, Menschenrechte u.v.m. teil. Sie haben sehr viel an Selbstvertrauen gewonnen und können jetzt zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen. Auch dadurch erhalten sie eine größere Wertschätzung. Und sie werden sicher dafür sorgen, dass ihre Töchter und Söhne eine Schule besuchen werden.

 

 


 


Gewerbliche Ausbildung

Nach Beendigung von Nähkursen, der Home Courses, der Englisch- und Computerkurse und der Förderkurse haben wir immer neue eingerichtet - abgeschlossen haben wir aber (zunächst) unsere Versuche, Handwerker in einer Ausbildungswerkstatt auszubilden.

 

Eine praktische Ausbildung läuft in Afghanistan anders als bei uns. Ein Lehrling begleitet seinen Ausbilder über viele Jahre, während wir einen einjährigen Kurs in einer Lehrwerkstatt angeboten haben.

  

In einem separaten Trakt unseres Ausbildungszentrums hatten wir eine Werkstatt mit drei Räumen und Lagermöglichkeiten errichtet, in der wir in drei einjährigen Kursen 25 Tischler ausgebildet haben. Nach einem Umbau folgten drei weitere Kurse zur Ausbildung von 24 Elektrikern.

 

Es war immer schwierig, junge Männer für eine solche Ausbildung ins Ausbildungszentrum zu locken.

Wir wollten keine hohen Ausbildungszuschüsse zahlen, aber uns wurde deutlich gemacht, dass die Familien der jungen Männer erwarten würden, dass sie zum Lebensunterhalt beitragen.

  

Ein weiteres Problem war die Schwierigkeit, gut qualifizierte Ausbilder zu finden, die bereit waren, nach Andkhoi zu gehen. Das Leben in dieser Stadt ist sehr schwierig, die Temperaturen steigen auf bis zu 45°C

im Sommer und Ausbilder konnten/ wollten ihre Familien nicht nach Andkhoi bringen. 

 

Die Werkstatträume wurden 2013 zum Frauenzentrum umgebaut.

 

 

 


Englisch- und Computerkurse für Mädchen und Jungen in Mazar-e-Sharif

An den Schulen für Jungen und Mädchen Khodja Abdullah Ansari und Maqsadullah Shaheed in Mazar-e-Sharif hatten wir auf Wunsch der Schulleiter Englisch- und Computerkurse eingerichtet. Jeweils nach drei Jahren wurden Computer und Ausstattung der Schule übergeben und Kurse an einer weiteren Schule eröffnet.

Während der drei Jahre versuchen wir, die Lehrkräfte der Schule durch das In-Service-Training so zu qualifizieren, dass ein guter Unterricht auch ohne unsere Hilfe möglich ist.

Afghanistan-Schulen - Verein zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V. | Info@Afghanistan-Schulen.de