Schulmöbel

 


 

Die Schülerzahlen steigen Jahr für Jahr stark an. Es sind in den vergangenen Jahren viele Kinder zur Welt gekommen und sie strömen heute in die Schulen. Auch wenn in den Schulen mindestens in zwei, häufig auch in drei Schichten unterrichtet wird - es sind nie genug Tische und Bänke vorhanden, obwohl die Kinder oft zu dritt auf einer Bank sitzen.

 

Deshalb lassen wir in jedem Jahr Schulmöbel von lokalen Tischlern fertigen, die dann den Schulen übergeben werden. Bei unseren Besuchen ist uns jedoch aufgefallen, dass in jeder Schule zerbrochene Tische und Bänke gelagert werden. Nun muss man wissen, dass es in Afghanistan fast unmöglich ist, Schuleigentum zu entsorgen, auch wenn es nicht mehr funktionstüchtig ist. Es müssten dafür Genehmigungen vom Bildungsministerium in Kabul eingeholt werden - ein unmögliches Unterfangen.

 

Auch 2015 wurden 855 Bänke und 1425 Tische repariert. Außerdem erhielten die von uns unterstützten Schulen 906 neue Bänke und 296 neue Tische. Für 2016 ist geplant, 450 neue Tische und Bänke zu liefern und auch wieder einige zu reparieren (Einzelheiten folgen).

 

 

 

Eine Zeitlang brachten Schulen jedes Jahr einige Tische und Bänke zu einem von uns beauftragten Tischler, der sie wieder instandsetzte. Jetzt besuchen Tischler mit Werkzeug und Material die Schulen, um vor Ort die Holztische und -bänke zu reparieren. Eine sinnvolle Aktion. 

 

2013 haben wir 1769 Bänke und 1272 Tische repariert und 2014 waren es 1629 Tische und 1228 Bänke. Außerdem wurden 2014 282 neue Bänke und 221 neue Tische zur Verfügung gestellt. 

 

2015 wurden 1425 Tische und 844 Bänke repariert sowie 296 neue Tische und 906 neue Bänke wurden den Schulen übergeben.

 

2016 wurden 350 Bänke und 484 Tische repariert und 192 neue Tische und 132 neue Bänke wurden den Schulen zur Verfügung gestellt.

 

 

Afghanistan-Schulen - Verein zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V. | Info@Afghanistan-Schulen.de