Wer sind wir?


 

Wir sind eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Deutschland.

 

 

1983 von Ursula Nölle gegründet, arbeiten wir kontinuierlich für die Schaffung und Erhaltung von Bildungsmöglichkeiten für afghanische Jungen und Mädchen, zunächst in den Flüchtlingslagern in Pakistan und seit 1988 in Afghanistan.  

 

In Deutschland werden die Aufgaben ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern durchgeführt.Lediglich für Schreib- und Verwaltungsarbeiten fallen geringe Kosten an). Wir arbeiten mit Schulen in Deutschland zusammen und bringen den Schülern und Schülerinnen hier nahe, wie die Kinder in Afghanistan leben und lernen.

 

Wir bringen einen Kalender heraus und Postkarten. Mit unseren Veranstaltungen versuchen wir, unseren Gästen die afghanische Kultur näherzubringen und über unsere Projekte zu informieren.

 

Wenn wir eingeladen werden, halten wir gern Vorträge und/oder stellen eine Ausstellung zur Verfügung.

 

Wir koordieren die Projekte zusammen mit unseren Partnern in Afghanistan und reisen zweimal im Jahr dorthin, um die Projekte zu besuchen und persönliche Gespräche zu führen. Gemeinsam suchen wir nach kostengünstigen und kulturell akzeptablen Möglichkeiten, die anstehenden Projekte zu verwirklichen.  

 

Wir bemühen uns sehr, unsere Arbeit professionell auszuführen. Es bleibt aber der Wunsch, für unsere Arbeit in Deutschland so wenig Spendengelder zu verwenden wie möglich. Auch diese Homepage wurde wieder ohne professionelle Hilfe aufgebaut. Wir hoffen, dass alles klappt und Sie die gewünschten Informationen erhalten haben. Sollten Fragen offengeblieben sein, schreiben Sie uns eine kurze E-Mail.  

 


Unser Motto ist „Hilfe zur Selbsthilfe“.


  

 

 

Afghanistan-Schulen - Verein zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V. | Info@Afghanistan-Schulen.de